Turmbläser-Quartett

Vier Bläser der Stadtharmonie Laufen gründeten 1980 ein Quartett; zwei Trompeter (Paul Kümin und Iwan Borer), zwei Posaunisten (Fritz Meyer und Toni Cueni).

Anlass war der Auftritt an Heiligabend in den Spitälern Laufen und Breitenbach, sowie im Seniorenzentrum Rosengarten.

Es wurde eifrig geprobt – nicht zuletzt wegen der Weindegustationen nach der Probe, denn Paul Kümin stammt aus einer Familie von Weinproduzenten.

Dieses fleissige Proben legte den Grundstein zu einem sehr weitgefächerten Programmangebot, von der ernsten Kirchenmusik über Klassik bis zu Unterhaltungsmusik.

 

Im Mai 1986 fand das Turmfest der St. Katharinenkirche anlässlich der umfassenden Renovation des Turmes statt. Es wurde die Idee umgesetzt, vom Turm zu spielen und so verwandelte sich das Bläser-Quartett in das „Turmbläser-Quartett“. Am Neujahr spielen sie seither regelmässig vom Turm, zunächst beinahe ohne Publikum, da niemand Werbung machte. Einige Stadtharmoniefrauen begannen Glühwein auszuschenken und mittlerweile ist das Spiel vom Turm offizieller Bestandteil vom Neujahr im Stedtli – die Stadt Laufen hat den Glühwein zu einem Apéro erweitert und der Stadtpräsident hält eine kleine Ansprache.

 

1998 trat Iwan Borer aus dem Quartett aus und sein Nachfolger wurde der jugendliche Matthias Kümin.

2011 musste Paul Kümin leider wegen Krankheit aufhören und Patrick Wyss trat in seine Fussstapfen.

 

Jährlich wiederkehrende Auftritte zur Gottesdienstgestaltung sowie Anfragen für Hochzeiten, Jubiläen, Geburtstage, Vereinsanlässe und vieles mehr gehören ins Programm.

 

Das Turmbläser-Quartett können Sie unter folgender Adresse buchen:

  
Turmbläser-Quartett Laufen
Toni Cueni
Hinter den Gärten 6
4225 Brislach
Tel: 076 371 25 06